?

Log in

No account? Create an account

lancet2's Journal

Tuesday, May 27, 2008

7:28AM - Update

Meine neueren Empfehlungen findet man bei del.icio.us. :-)

Thursday, October 7, 2004

5:37PM - Complicated by Dith (Gen? Not-Slash?)

Autor: Dith
Fandom: Stargate SG-1
Pairing: Jack, Daniel
Kategorie: slashy Gen?

Manche Aufgaben sind schwieriger zu lösen als andere, aber manchmal fällt einem die Lösung von allein in den Schoß. Ich suche also gerade Story-Empfehlungen für eine Freundin zusammen, die ich noch aus X-Files-Zeiten kenne und die keine Slasherin ist - aber allem gegenüber aufgeschlossen, solange die Qualität stimmt und die Charaktere und der Plot und überhaupt, wo ist all die gute Fanfiction? Mit anderen Worten, ich bin hauptsächlich auf der Suche nach Gen-Fiction, lass dabei aber den Slash-Bereich nicht aus den Augen - und was passiert? Ich stolpere über eine Story, die mir gemeinerweise bisher noch keiner empfohlen hat, obwohl ich doch zur Zeit an Stargate-Fanfic, insbesondere J/D-Slash, alles rauf und runter lese, was ich an Empfehlungen finden kann. Complicated (SG-1, J/D) von Dith ist eine Slash-Story, die meiner Meinung nach keine Slash-Story ist, auch wenn sie bei jackslashdaniel.com archiviert ist und ein reiner Gen-Fan wahrscheinlich Stein und Bein schwören würde, dass es sich dabei um Slash handelt. Immerhin geht es in der Geschichte um zwei Männern. Es sind Gefühle im Spiel, sexuelle Anziehung, ein schlecht getimter Orgasmus, klare Worte und ein Ende, das einen mit einem breiten Grinsen und einem wohligen Glücksgefühl zurücklässt. Squee!

Die Autorin nennt ihre Story sort of a Not-Slash und slash. Ish, ich würde sagen, es ist Gen. Oder die gennige Variante einer Slash-Story, aber kein Smarm. Wenn ich mich nicht irre, fehlt Smarm doch die sexuelle Komponente, und damit meine ich nicht den Interpretationsstreit, ob das, was die da tun schon sexuell ist oder noch rein freundschaftlich, denn das steht hier außer Frage: Es geht um Sex. Und um Liebe. Hauptsächlich aber um Freundschaft. Oder wie die Autorin sagt: Sort of a sappy love story, considering there's no romance. Vielleicht ist es die Abwesenheit von Romance? Aber wäre es dann nicht doch Smarm? Und ist Romance überhaupt abwesend, wenn einer der beiden Charakter romantische Gefühle hegt, oder glaubt, sie zu hegen, die Story aber trotzdem nicht auf einer romantischen Note endet? Also nicht eine Romance-Story ohne Happy End sondern eine nicht romantische Story mit Happy End? Gah. Ich glaube, ich habe einen Gen-Kink, von dem ich nichts wusste.

Von der technischen Seite her hat mir außerdem die Verwendung des jeweiligen POV sehr gut gefallen, denn so wird die Story mühelos vorangetrieben, ohne dass man sich auch nur ansatzweise Gedanken darüber macht. Die Geschichte beginnt mitten im Einsatz, und mit Jack zusammen glaubt man, es wäre alles mit Daniel in Ordnung, aber nach und nach kommt man dahinter, dass etwas nicht stimmt. Das Nachspiel auf der Erde kommt dann aus Daniels Sicht in Gang, was den Leser jeweils in die Position des Charakters versetzt, der auf der Suche nach Antworten ist und keine Ahnung hat, was eigentlich los ist. Prima gemacht.

Noch viel wichtiger ist jedoch etwas anderes: Jack ist Jack und Daniel ist Daniel und ich habe nicht für eine Sekunde an den Charakteren oder der Charakterisierung gezweifelt. So gut. ::seufz:: Complicated ist Stargate-Fanfiction, wie ich sie mag, yes. Unbedingt lesen.

5:23PM - Sturmnacht by Sammy (Slash, German)

Autor: Sammy
Fandom: Held der Gladiatoren
Pairing: Germanus/Galenus

Der Vorteil eines kleinen Fandoms? Die Menge an Fanfiction ist überschaubar, was es wirklich leicht macht, die richtig guten Storys zu finden. Sturmnacht hält genau das, was der Subtext des Films verspricht: Slash, Germanus/Galenus, große Gefühle, intensive Begegnungen und das alles mit einem Händchen für die richtige Mischung, was bei einer Dynamik, die sich im Kanon des Films schon aus Herr/Sklave, Lehrer/Schüler und Freunde zusammensetzt, eine echte Herausforderung ist.

Sturmnacht setzt einige Zeit nach HdG an (die Narben sind noch frisch) und beantwort direkt schon einmal die erste Frage, die einen brennend interessieren dürfte: Germanus ist noch immer Sklave, der Sieg gegen Lagos hat ihm also nicht zur Freiheit verholfen. Dennoch haben seine Aufgaben sich verändert und es sind neue hinzu gekommen, auch wenn Germanus selber (noch) nicht weiß, warum das so ist. Hier begleitet er eine von Galenus angeführte Gruppe mit nach Castra Vetera, um dort neue Sklaven für die Gladiatorenschule einzukaufen. Sie sind bereits auf dem Rückweg, als ein Gewitter losbricht und Germanus die Antwort auf eine Frage bekommt, die er sich absichtlich nicht gestellt hat.

littlesammy schafft es vom ersten Absatz an eine Atmosphäre aufzubauen, die so lebendig ist, dass sie einen unweigerlich in ihren Bann zieht. Mit anderen Worten, die Story hätte ich auch gelesen, wenn mir das Fandom völlig unbekannt wäre. :)

Germanus roch den Regen lange bevor das Unwetter tatsächlich begann. Zuerst war es nicht mehr als ein flüchtiges Aroma, ein leicht metallischer Geschmack auf seiner Zunge, während sich die Wolken über dem Wagenzug zusammenballten. Dann wurde die Luft mit einem Male klarer, frischer, und mit der Kühle richteten sich die feinen Haare in seinem Nacken auf. Eine seltsame Spannung lag plötzlich in der Luft, beinahe wie die Funken, die eine Klinge beim Schleifen schlug. Wind streifte sein Gesicht, und als die Gänsehaut sich auch über seine Arme ausbreitete, spürte Germanus, daß ihnen mehr als nur ein sommerlicher Regenschauer bevorstand.

Romantisch, ohne kitschig zu sein, intensiv und erotisch. Die Geschichte ist ein Tritt in den Hintern all derjenigen, die behaupten, man könne so etwas nicht auf Deutsch schreiben. Für mich jedoch das Beste daran? Die Aussicht auf eine Fortsetzung. (Wer Livejournal-Links nicht mag, Sturmnacht ist auch bei GSSU archiviert.)

5:19PM - Zero Point by JaeBee (Femslash)

Autor: JaeBee
Fandom: La Femme Nikita
Pairing: Madeline/Nikita

Da waren so diverse Leute, die alle Michael in La Femme Nikita unheimlich toll fanden. Ich persönlich habe mit dem Typ nie etwas anfangen können und Slash zu der Serie hat mich erst recht nicht interessiert. Was ich jedoch immer gerne mal lesen wollte, wonach ich sogar aktiv gesucht habe (ja, ich gebe es zu), waren Geschichten, die auf die komplizierte Lehrer/Schüler-Beziehung eingehen, die sich irgendwo zwischen Suche nach Respekt und Verweigerung von Zuneigung zwischen Madeline und Nikita abspielt. Leider habe ich dazu nie etwas gefunden. Bis dann vor ein paar Tagen JaeBee ihre Story Zero Point gepostet hat. Ich weiß nicht wie die Serie ausgegangen ist, daher kann ich wenig zu der Rahmenhandlung sagen, aber die eigentliche Story trifft beide Charaktere auf den Punkt und ist genau das, was ich mir immer zu dem Pairing erhofft habe.

Link zum zweiten Teil am Ende der Seite.

5:11PM - The Legend by Whitney Richter (BSB/NSync, AU, Gen)

Autor: Whitney Richter
Fandom: BSB/NSync
Kategorie: SF, Crossover, AU, RPF, Gen

Zum Thema RPF und SF fällt mir immer wieder eine bestimmte Geschichte ein, ein Roman, ein Epos! Und dann stelle ich mir genauso oft die Frage, ob ich die Story empfehlen soll, denn wirklich gut ist sie nicht. Eigentlich hat sie gut noch nicht einmal aus der Nähe gesehen, aber ich habe dieses Machwerk trotzdem von Anfang bis Ende gelesen, alle 21 Kapitel inklusive Prolog und Epilog. Eeep. Zumindest heißt das, dass man sie nur schwer aus der Hand legen kann und sich wahrscheinlich die ganze Zeit selber dabei verflucht. Diese Perle der Popfic-Kultur stammt noch aus dem Jahr 2000 und ist ein BSB/NSync-Crossover, Science Fiction, AU und wirklich und wahrhaftig Gen! (Was mich nicht daran gehindert hat, die Geschichte mit slashigen Kontaktlinsen zu lesen.) Hemmungslos bei Star Wars, B5 und wer weiß wo sonst noch abgekupfert und ... ich sage lieber nichts mehr. Von mir sind die Links nicht und ich weiß auch nicht, wie sie hierhin gekommen sind. ::flöt::

The Legend von Whitney Richter. Book 1, Book 2. Oder in einzelne Kapitel aufgeteilt. [Links hier]

Inhaltsangabe der Autorin:

Two tattered worlds. A legend long forgotten. A galaxy on the verge of annihilation. A group of unlikely heroes who never asked for the task that fate has bestowed upon them…
These ten alone are the only ones who can save their worlds, but to do so they must embark on a journey of peril and hardship that will take them across the stars and test their faith in themselves and everything they have ever believed in. All they know is that they must survive to fight the ultimate battle of good against evil, for if they do not triumph all will be lost.

4:56PM - Imperativ by Sammy (Slash, German)

Autor: Sammy
Fandom: Held der Gladiatoren
Pairing: Germanus/Galenus

Imperativ! Galenus!! Oh! Es macht so viel Sinn. Besonders toll finde ich, dass die Geschichte, in Kombination mit dem Film, ganz nebenbei den wesentlichen Unterschied zwischen Galenus und Germanus anspricht. Dadurch erzählt die Story viel über die Dynamik der beiden Charaktere, obwohl Germanus hier gar nicht vorkommt und die Handlung ein paar Jahre früher ansetzt. So gut! *seufz*

Eine ganz persönliche Anmerkung: SammysollmehrSexschreibenjawohl!!!!

Wednesday, October 6, 2004

8:58PM - Opera Seria (1) by no namia (Alt, Über, German)

Autor: no namia
Fandom: Xena: Warrior Princess
Kategorie: Über

Ein deutscher Xena-Über-Roman. Ja, tatsächlich. Opera Seria (1) von no namia (abgeschlossen, 35 Teile/html-Seiten). Eine Über-Story in der Welt der Oper. Handlungsort ist Baden-Baden und die beiden Hauptfiguren sind Sofie Bachmann (ÜberGabrielle) und Anne Bergsson (ÜberXena). Auch als PDF 770 KB, iSilo 430 KB (ZIP) oder Palm-doc 465 KB (ZIP) erhältlich. =)

8:50PM - Sklave by Noctiluca (Slash, German)

Autor: Noctiluca
Fandom: Held der Gladiatoren
Pairing: Germanus/Galenus

Kann ich mal kurz einwerfen, wie begeistert ich von Noctilucas Sklave bin? Ja? Okay, habe ich hiermit getan. Das Ding ist so verdammt gut und Noctiluca hat Galenus auf den Punkt genau getroffen.

Wenn man den Film sieht, kann man zu dem Schluss kommen, dass Galenus es sich nicht erlauben kann, eine Beziehung mit Germanus einzugehen, Emotionen für ihn zu empfinden und das auch zu zeigen, denn das wäre ein Rückschritt; er würde sich wieder auf eine Stufe mit einem Sklaven begeben und das kann er nicht zulassen, oder er würde alles, was er erreicht hat, verlieren.

Bei Noctiluca lebt Galenus in einem Käfig, den er sich selber geschmiedet hat, während Germanus eine Flamme ist, die sich in keinen Käfig sperren lässt. Da stellt sich natürlich die Frage, wer von beiden der Sklave ist.

ETA: Autorin hat die Story aus dem Netz genommen, daher nicht mehr online verfügbar. (Hauptsache *ich* habe meine Kopie. Bwhahaha!)

8:39PM - Dark Springs by Meghan O'Brien (Horror, f/f)

Autor: Meghan O'Brien
Fandom: Original Fiction
Kategorie: Horror, f/f

Und noch ein Beitrag zum Halloween Special der Royal Academy of Bards ...

Das große Kunststück, Horror in eine typische Über-Lovestory zu integrieren, hat für mich nur Dark Springs von Meghan O'Brien geschafft. Wahrscheinlich, weil es keine typische Über-Lovestory ist! :)

Zum Inhalt: Cate reist mit ihrer alten Klapperkiste von Auto quer durchs halbe Land nach Chicago und bemerkt nach kurzer Zeit, dass sie nicht die Einzige ist, die in diese Richtung unterwegs ist. Eine geheimnisvolle Motorradfahrerin scheint sie zu verfolgen. Jeder weiß, dass es keine gute Idee ist, sich in einsamer Gegend am Straßenrand auf einen One-Night-Stand einzulassen und Cate ist auch sonst nicht der spontane Typ, aber irgendetwas an der anderen Frau lässt sie ihre Vorsicht vergessen. Auf der Suche nach einem Bett für eine Nacht biegen sie von der Straße ab. Doch vielleicht ist es nicht die Bikerin, vor der sie sich in Acht nehmen sollte ... (NC-17)

"Hello?"

It was strange how her voice seemed to echo in such a small space. Cate stepped back from the door and waited to hear the man wake up. The only sound from the room was Tootie teasing Natalie about a boy she liked.

Cate cleared her throat. "Hello, sir? Are you... are you open?" She waited a moment, and then leaned back over to look at the hairy arm again. It hadn't moved. "I really need a room."

Still no movement from the chair.

8:34PM - The Birthday Gift by L.M. Townsend (Horror, Gen)

Autor: L.M. Townsend
Fandom: Original Fiction
Kategorie: Horror, Gen

The Birthday Gift von (Original Fiction, Gen). Böse Puppen! Ahh! Ich hasse Puppen. Unheimliche, furchteinflößende, menschenähnliche aber doch unmenschliche Dinger; imitieren das Leben, sind aber tot. *grusel* Die Geschichte an sich ist eine so erstklassige Horrorstory, dass ich nicht einen Gedanken daran verschwendet habe, dass die Hauptfigur ein Kind ist.

"I hate those dumb dogs," she muttered.

I'll take care of them for you ...

Genna sat up and looked at Agatha, sure now that was where the whispering voice was coming from.

"You can talk?" she said.

The doll's eyes were both open now even though she was lying flat, but she remained silent.

"Whoa, I must be tired; I'm imagining things," said Genna, lying down once again.

She closed her eyes and drifted off despite the barking dogs. The dogs seemed to bark louder in Genna's dreams.

8:23PM - Lily White by Nene Adams (Horror, f/f)

Autor: Nene Adams
Fandom: Original Fiction
Kategorie: f/f

Wer klassischen Horror mag, dem kann ich nur Lily White empfehlen. Eeeeee! Kurz, aber perfekt. Beitrag zum dritten Halloween Special der Royal Academy of Bards.

Sunday, October 3, 2004

3:59PM - The Fangs of Academe by Vivian Darkbloom (Alt, Über)

Autor: Vivian Darkbloom
Fandom: Xena: Warrior Princess
Pairing: Mel/Janice
Kategorie: Über

Mein persönlicher Favorit der 3rd Annual Halloween Invitational ist The Fangs of Academe von Vivian Darkbloom. Was kann ich dazu sagen? Die Geschichte spielt 1947, also zur Zeit von Mel und Janice, den beiden Xena/Gabrielle-Übercharakteren (Reinkarnationen, Nachkommen, etc.) mit leicht vertauschtem Rollenverhalten, die einen Hauch von Indianer Jones in die Serie gebracht haben. Die Story greift genau diese Atmosphäre mit einer Leichtigkeit auf, die beschwipst macht. Wobei noch nichts über die unauffällig eingeflochtenen historischen Details oder den treffsicheren Humor gesagt ist, der in Kombination mit dem Horror-Thema "Vampire" direkt aus einer ein paar Jahrzehnte älteren Version von Buffy stammen könnte. Genial, witzig und endlich mal wieder eine f/f-Story, die in meinen persönlichen Slash-Charts locker mit den Größen der m/m-Spielart mithalten kann. Die Fußnoten unbedingt mitlesen!!!!!!!!! Ahaha!

Percival's thumb stopped at exactly the page he wanted. "Let me direct your attention, once again, to Paragraph 187, clause 17c: 'If the hunter signs the contract in his own blood, thus the contract is legal and binding until the expiration of the undersigned's mortal life, or parent company Acme Vampire Hunters of Wichita is bankrupt or legally acquired by another corporation except U.S. Steel and/or Coca-Cola.'"

"I did not sign in blood! It was red ink! Red ink!"

3:52PM - Naked Thoughts by Anna S (Femslash)

Autor: Anna S.
Fandom: BtVS
Pairing: Tara/Anya

Naked Thoughts ist Tara-Flashfic von Anna.

Plausibel, „in character" und richtig gut. Wenn jemand den Charakter im Griff hat, dann ist sie es.

The opposite of good was sex.

3:48PM - Neon by SQ (Femslash)

Autor: SQ
Fandom: Popslash
Pairing: Avril Lavigne/Britney Spears
Kategorie: RPF

Neon: Ruhm ist vergänglich, aber zum Glück ist Avril ja ganz anders als Britney. Und sie heult auch nicht auf der Toilette und verwischt dabei ihr Make-up, das sie laut Teenie-Magazinen gar nicht trägt. Gute Charakterinteraktion und der Schluss sitzt genau! (Außerdem machen mich aus Gründen, die hier nicht näher erläutert werden müssen, Tränen à la Avril immer froh, aber das erwähne ich nur hinter vorgehaltener Hand. *g*)

She yanks on the door, too hard once more and it bangs against the tiles with a crack again, parting advice spoken stridently into the noise of the industry party outside, "A wake up call, darling."

3:44PM - Sets Me Free by Gale Dumont (Femslash)

Autor: Gale Dumont
Fandom: Popslash
Pairing: Christina/Nikki
Kategorie: RPF

Sets Me Free: Eigentlich geht es nur um Christina, das was sie möchte, und die Umwege, die sie über die Jahre gehen muss, um es auch zu bekommen. Andererseits geht es auch um die Entwicklung vom jungen Mädchen zur Frau. Und Justin ist in JC verliebt, aber was sonst will man von Gale erwarten? ;)

What does she say? She doesn't know. She's only *twelve*. She doesn't really like boys that way, not yet, not like her mom swears she's going to any day now.

3:29PM - Flux by Silvia Kundera (Femslash)

Autor: Silvia Kundera
Fandom: Harry Potter
Pairinig: Ginny/Hermione

Flux: Harry Potter ist für mich kein Femslash-Fandom. Manches gefällt mir dennoch recht gut, z.B. diese kurze Story über das erste Entdecken der eigenen Sexualität.

The first time Ginny saw a girl's breasts that were not her own, she thought she might die of it.

3:27PM - Two, Three, Seven by Penumbra (Femslash)

Autor: Penumbra
Fandom: Star Trek: Voyager
Pairing: Janeway/Seven

Two, Three, Seven: Die Voyager trifft auf eine etwas suspekte fremde Rasse, die ihnen – trotz eines etwas missglückten Auftakts – freundlich gesonnen zu sein scheint. Der Schein trügt jedoch, denn es handelt sich gar nicht um nur *eine* Rasse, und mit der Freundlichkeit ist es auch nicht zu weit her. Erfrischend guter Plot, bei dem die J/7-Romanze nur das i-Tüpfelchen ist, und lang genug, um sich gemütlich damit auf die Couch zu verdrücken und das nächste Gewitter zu ignorieren.

"Isn't she a beautiful work of art?" the doyen asked no-one particular. She attempted to decipher the necklace of simple, black ideograms running along the front edge of the ellipsoid hull, but they represented no scribe familiar to her.
Her second in command, N'drak, pursed her lips at the idle comment as she eyed the scan data. "It currently houses 135 identifiable life signs, with several variations of the same physiological foundations."
"A multi-species ship?" the doyen interpreted, the before so pleasing curves of the ship suddenly representing something far more sinister than anticipated. The fluidic muscles in her forehead fluctuated through several shapes, a clear sign of her shifting mood.

3:23PM - The Perfect Game by Velma (Slash)

Autor: Velma
Fandom: NSync
Pairing: JC/Chris
Kategorie: RPF

Eigentlich ist alles ganz einfach. Manche Leute sind die Realität, andere nur eine Phantasie, und man muss bloß wissen, wer was ist. The Perfect Game.

What really cemented it was Superbowl XXX. The Steelers were taking on the Cowboys, and if anyone hated the Cowboys with the fury of a thousand burning suns, it was a Redskins fan. January 28, 1996, and they were really still a fledgling group but it didn’t matter that day because Chris and JC were brothers in arms, soulmates even, bent on witnessing the humiliation and destruction of the arrogant assholes in the blue and white.
Of course, it didn’t happen that way.

3:19PM - Synergy by Merry (Slash)

Autor: Merry
Fandom: Sports Night
Pairing: Dan/Casey

Merry ist einfach gut. Glücklich das Fandom, das sie auf ihrer Seite hat. Synergy war eine der ersten SN-Storys, über die ich gestolpert bin, und wenn das kein Glück war ... :)

"I think I need a hug."
Dan Rydell ignored his partner. For ten years he'd been honing the ability to ignore Casey McCall, and by now he was very, very good at it. He'd come to two equal and opposite conclusions about Casey over the course of those ten years: One, that he knew the man better than anyone on the planet and its satellite and two, that he would never understand the man, not if he kept trying until the Niner's won their next Superbowl.

3:16PM - In Which Dan Has A Bad Day by Sinead (Slash)

Autor: Sinead
Fandom: Sports Night
Pairing: Dan/Casey

Es fängt alles mit der Seife an. In Which Dan Has A Bad Day.

Navigate: (Previous 20 entries)